Weltkulturerbe + Cachen

Titelbild: Weltkulturerbe + Cachen

Wir haben uns für unseren nächsten Familien bzw. Tagesausflug ein Ziel ausgesucht, welches auf jeden Fall Kinderwagentauglich ist und auch ein schönes Erlebnis für uns versprach. Hierbei lag der Fokus jedoch mehr auf der genialen Lokation der Völklinger Hütte als auf dem Geocachen. Trotzdem kamen für diesen Besuch drei Caches infrage.

Zum einen ein Tradi (GC4E9A6 - Uff da Hütt ...) Diese Dose liegt am höchsten Punkt der Hütte und ist sehr einfach gehalten. Der Aufstieg zur Dose, der geniale Ausblick und der Genuss hier oben überhaupt eine Dose zu finden, bringt aber auf alle Fälle Spaß.

 

Ein Multi (GC56X71- Weltkulturerbe - Das Paradies) Dieser Multi ist na sagen wir mal schlicht gehalten und die Aufgabe, nämlich an drei Tafeln Überschriften in BWW umzuwandeln, fanden wir in Anbetracht der tausenden tollen Möglichkeiten in dieser mega Lokation etwas einfallslos. Sicherlich soll bei diesem Cache der Schwerpunkt auf der Lokation liegen. Dennoch geht dies auch mit mehr kreativen Einfällen, die dann auch leicht zu lösen sind aber dennoch etwas Spaß am Detail vermitteln. Er kann jedenfalls beim Begehen des vorgegebenen Rundgangs durch die Hütte einfach und leicht mit erledigt werden und das Final ist nach dem Besuch der Hütte, außerhalb in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen.

 

Der dritte Cache ist ein Rätselcache (GC2JYAH - 360° 2) welcher verschiedene Fragen zur Hütte stellt und in einige Teile der Hütte führt. Wir hatten bei diesem Cache wirklich viel Spaß beim Suchen der Antworten. Leider hatten wir uns jedoch bei mindestens zwei Antworten vertan und wohl die falschen Werte ermittelt. Also war diese Dose für uns auch aus Zeitgründen ein DNF. Macht aber nichts, es war dann eben ein Punkt weniger. Schließlich hatten wir auch so unseren Spaß an diesem Cache, wer braucht da einen Punkt?
Mittlerweile haben wir erfahren, was wir falsch gemacht haben. Dass wir jedoch so schnell nochmals zur Hütte kommen, ist eher unwahrscheinlich.

Völklinger Hütte

Zusammengefasst kann man jedoch festhalten, dass das Weltkulturerbe Völklinger Hütte für jeden Interessierten und auch für Rollstuhlfahrer oder Eltern mit Kinderwagen ein wirklich lohnenswertes Ziel ist. Alle Teile des Rundgangs sind mit Ausnahme der obersten Plattform leicht und mit Aufzügen erreichbar. Wir haben unser kleines Blümchen einfach auf dem letzten Stück nach ganz oben getragen und so war auch dieser Teil für uns ein Erlebnis. Unbestritten hat die Hütte einen wirklich coolen Lostplace Charakter und bietet mit tollen Eindrücken, multimedialer Aufbereitung der Themen und einem super Konzept, Spaß und lehrreiche Unterhaltung für alle Altersgruppen. Wir waren sehr beeindruckt von diesem Ort und wurden auch bedächtig und nachdenklich. Hier wurde zweifellos so manches Schicksal besiegelt und Zeitgeschichte geschrieben. Aber auch an die Kinder ist im ScienceCenter des Ferrodrom gedacht worden. Hier können kleine Experimente gemacht werden und groß wie klein kommen hier auf ihre Kosten.
Insgesamt wird viel geboten und so mancher Eindruck hat sich bei uns ins Gedächtnis gebrannt. Wir finden auch den Eintrittspreis von immerhin 17 € pro Person für das, was hier gezeigt und geboten wird, nicht zu viel.

Für uns war der Besuch ein wirkliches Erlebnis. Wir hatten einen tollen Tag und konnten immerhin drei Dosen suchen und zwei finden. Wohlgemerkt völlig stressfrei und mit allerbester Stimmung.
So macht Cachen auch mit kleinen Kindern Spaß!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0