GC77777 MEGA in Hamburg

GC77777 MEGA in Hamburg

Wir haben uns heute schon einmal Gedanken zum Mega Event in Hamburg GC77777 am 04/05/2019 gemacht, auch wenn gerade am 07.07.2018 das auch sehr interessante MEGA Event in Berlin GC7QQQQ mit großem Aufwand bekanntgegeben wurde.

Dieses findet am 18/05/2019 und somit nur wenige Tage später statt. Ohne Näheres zu wissen, sieht die Präsentation und Aufmachung dieses Mega Events in Berlin für uns schon sehr professionell aus und macht einen durchaus guten und straff organisierten, ja fast schon kommerziellen Eindruck. Man könnte glauben, die Orga hat einige (Marketing) Strategen im Team.

 

Da wird es wohl vielen Cachern aus dem Süden des Landes schwer fallen, eine Entscheidung zu treffen. Ich bin mir nicht sicher wievielen geocachenden Familien es möglich ist, in so kurzer Zeit an gleich zwei Events in mehr als 500 Km Entfernung teilzunehmen.

 

Weil wir uns jedoch schon vor einiger Zeit in diese schöne Stadt Hamburg verliebt haben und uns auch das Thema des Events sowie die Lokation gut gefällt, war für uns jedenfalls schon früh klar das Hamburg eine erneute Reise wert ist. Weil wir nun aber auch wissen wollten was uns genau erwartet und ob sich eine Reise für uns auch wirklich lohnt, haben wir der Orga etwas auf den Zahn gefühlt und um ein frühes Interview gebeten.

Wir danken an dieser Stelle schon einmal für die Mühe.


Hier also unsere Fragen und die Antworten der Orga aus Hamburg:


Die Orga GC77777 MEGA in Hamburg

Die Blümchen:

Ein Großevent in Hamburg ist ja schon lange überfällig, wie ist es euch gelungen dieses Ereignis greifbar zu machen bzw. wie seid ihr auf die Idee gekommen?

 

ORGA-TEAM:

Letztes Jahr waren Fabian (Lila Drachen 1+2) und Nancy (Daya21) auf dem Rückweg aus dem Saarland (Maije im Saarland) nach Hause. Was macht man mitten im Stau-Chaos? Genau, man spinnt umher und entschloss sich, Hamburg 2019 MEGA zu machen. Gesagt getan, die restlichen Stunden Autofahrt ratterten die Köpfe und wenige Tage später trafen sich die ersten Cacher vom TEAM und sagten ihre Mithilfe zu.

 

Die Blümchen:

Wie viele Teammitglieder gibt es in eurer Orga und wer seid ihr?

 

ORGA-TEAM:

In der Kern-ORGA sind wir 3 Personen, Fabian Nancy und Phillip (Gismo1982).

Im erweitertem ORGA-TEAM sind da noch Otto und Magdalena (DerOtti1), Stephan (Obelix.), Maylo (Obelix.junior), Jürgen (AnTiLe), Lars (LaRu0202), Dennis (dedi1510) und Svenja (Blaue_Lilie).

Als Ehrenmitglied der ersten Stunde und Maskottchen zählt ebenso Daya, die Cacherhündin von Nancy.

 

Die Blümchen:

Habt ihr eine besondere Aufgabenverteilung?

 

ORGA-TEAM:

Jedes Mitglied im Team hat zugeteilte Aufgaben, wie z.B. Helfereinteilung, Lab-Caches, Coins, Händler-Betreuung, etc. Die Aufgaben sind fest vergeben, man unterstützt sich aber dennoch gegenseitig, wenn man Probleme in seinem Aufgabenfeld hat.

 

Die Blümchen:

Warum habt ihr das Auswanderermuseum Ballinstadt als Location gewählt?

 

ORGA-TEAM:

Die Location passt in unseren Augen super zu unserem gewähltem Motto, da es einige Zeit bzw Epochen der Stadt beschreibt. Durch die Auswanderungen hat Hamburg unter anderem auch den Beinamen „Das Tor zur Welt“ bekommen. Es ist ebenfalls verhältnismäßig zentral gelegen (2 Stationen vom Hauptbahnhof entfernt) und kann durch die Anbindung an den HVV das generelle Parkplatzproblem in Hamburg kompensieren.

 

Die Blümchen:

Das Motto ist ja Hamburg im Wandel der Zeit. Dieses Motto umschreibt ja fast unendlich viele Themen von der Entstehung Hamburgs mit Gründung einer Stadt und dem verbrieften Recht einen freien Handel und Hafen zu betreiben und damit auch der Entstehung der Hanse bis hin zur heutigen Großstadt. Das Auswanderermuseum BallinStadt bietet einen Einblick in die vergleichsweise kurze Geschichte der Auswanderer zwischen 1850 und 1939. Gibt es hier auch die Möglichkeit etwas zu der spannenden Geschichte von Hanse, Piraten und Hafen zu erfahren?

 

ORGA-TEAM:

Wir sind uns bewusst, dass nicht nur die Auswanderung die ganze Geschichte Hamburgs wieder spiegelt. Es stehen einige Programmpunkte noch aus, welche wir derzeit dabei sind zu klären, unter anderem wird es Hafenrundfahrten geben, Bunkerführungen sind geplant.

Weitere Führungen von Sehenswürdigkeiten, welche einen geschichtlichen Aspekt beinhalten, klären wir gerade ab, ein Teil davon ist bereits mündlich mit den Verantwortlichen geklärt

Die Blümchen:

Ihr habt bis jetzt ca. 1400 Will Attend Logs. Wird es in der geplanten Location eine Obergrenze von Besuchern geben?

 

ORGA-TEAM:

Seitens der BallinStadt und auch der Stadt Hamburg ist keine Obergrenze vorgegeben. Selbstverständlich bedeutet eine steigende Anzahl Will Attends auch mehr Besucher gleichzeitig auf dem Gelände, welches wir beachten müssen und im Auge haben werden.

 

Die Blümchen:

Gibt es ein besonderes Kinderprogramm für Kids die nicht so viel Lust auf Museum haben?

 

ORGA-TEAM:

Für die Kinderbetreuung haben wir bereits grobe Entwürfe, was es alles geben soll/wird. Es wird z.B. ein Kinderkarussel geben, eine Hüpfburg, Kinderschminken und eine Bastelecke. Im Museum selbst hat die BallinStadt auch einige Teile der Ausstellung für Kinder angepasst, wie z.B. eine interaktive Geschichte, wo man als fiktive Person die Auswanderung durchlebt.

 

Die Blümchen:

Das Museum bietet ja eine gewisse Infrastruktur, die sehr auf das „normale“ Museumsgeschehen und die dortigen Events wie Familienfeiern, Hochzeiten und Veranstaltungen von Firmen abgestimmt ist. So gibt es z. B. das Restaurant „Nach Amerika“. Seid ihr mit der Verpflegung am Eventtag an dieses Restaurant gebunden oder wird es noch weitere Caterer geben?

Wenn ihr gebunden seid, gibt es dann vielleicht eine vergünstigte Karte für den Eventtag?

 

ORGA-TEAM:

Das Catering haben wir aus organisationstechnischen Gründen an die BallinStadt abgegeben. Es werden für den Eventtag Foodtrucks organisiert: BBQ, Kuchen, Eis + Crêpe, Brötchen + Müsli + Obst, Fischbrötchen, Bratwurst und Getränke. Eine vergünstigte Karte wird es nur für Kinder geben, aber das hat nichts mit der Verpflegung zu tun.

 

Die Blümchen:

Werden alle Cacher z. B. bei Regen in den Hallen Platz finden?

 

ORGA-TEAM:

ALLE Cacher werden gleichzeitig nicht in den Hallen Platz finden, dafür wird die Anzahl sicherlich zu hoch werden. Erfahrungsgemäß werden die meisten Cacher eh die angebotenen Führungen nutzen und/oder die Stadt auf eigenem Weg erkunden.

 

Die Blümchen:

Gibt es neben dem Museum noch weitere Highlights auf die sich die Geocacher freuen können?

 

ORGA-TEAM:

Wir versuchen, jedem Cacher anhand eines breiten Spektrums an Angeboten zufrieden zu stellen. Der Hafen, sowie viele andere Sehenswürdigkeiten (alter Elbtunnel, Michel, Speicherstadt, Elbphilharmonie, etc) werden wir versuche mit einzubeziehen.

 

Die Blümchen:

Gibt es noch ungelöste Probleme, die dieses Event eventuell noch gefährden könnten oder die euch besonders fordern?

 

ORGA-TEAM:

Es wird an vielen Baustellen gearbeitet, so wirklich ernsthaft gefährden sollte uns aber keine. Die Location ist sicher, das Bezirksamt-Mitte und HAMBURG Tourismus stehen uns unterstützend beiseite.

 

Die Blümchen:

Wird es eine Eventcoin geben und wenn Ja, könnt ihr schon verraten, wie diese aussehen wird und was sie kostet?

 

ORGA-TEAM:

Hehe, die Frage ist die mit am meisten gestellte Frage, welche wir bekommen (lach). Auch da ist Nancy als Verantwortliche für zuständig und fleißig mit Melli (Mietzecacherin) am werkeln. Zum Design wird noch nichts verraten, es wird aber mehrere Versionen (Bronze, Silber, Gold, …) geben.

 

Zum Preis können wir erst was sagen, wenn wir die anfallenden Kosten komplett vorliegen haben. Aktuell gibt es zur Unterstützung der bereits anfallenden Kosten einen Event-Pin, welcher zum Preis von 4€ von unserem TEAM auf den Events erworben werden kann.

 

Die Blümchen:

Habt ihr Tipps für Geocacher von weiter weg, wo diese eine günstige Unterkunft finden können?

 

ORGA-TEAM:

Hamburg bietet viele Möglichkeiten, wo man günstig unterkommen kann. Günstig sind sicherlich Hostels oder Jugendherbergen, die es reichlich in der Stadt gibt. Die An- und Abfahrt am Event-Tag (Samstag) im gesamten HVV-Bereich ist im Eintrittspreis enthalten, sodass sich Cacher nicht nur in Event-Nähe eine Unterkunft suchen müssen. Auch Hotels bieten bei rechtzeitiger Buchung sicherlich einen Rabatt.

 

Die Blümchen:

Die Parksituation am Eventgelände ist bei so vielen Besuchern sicherlich schwierig, könnt ihr hierzu schon Lösungen aufzeigen?

 

ORGA-TEAM:

Auch hier wurde lange überlegt, da die Parkplatzsituation in ganz Hamburg nicht gerade einfach ist. Wir haben jedoch den HVV (Hamburger Verkehrsvertrieb) mit im Boot, was es uns erlaubt die An- und Abfahrt im gesamten HVV-Bereich mit dem Eintrittspreis zu kombinieren. Die wenigen Parkplätze direkt bei der BallinStadt (ca. 70 Stück) sind für Händler, Rettungsfahrzeuge, Mitarbeiter des Museum und Inhaber von einem Behindertenausweis vorgesehen. Die S-Bahn Veddel besitzt einen Parkplatz und ein Parkhaus, welches HVV-Karten-Inhabern erlaubt, für 2€ dort 24 Stunden zu parken.

 

Die Blümchen:

Habt ihr euch schon überlegt, wie viele Helfer ihr brauchen werdet?

 

ORGA-TEAM:

Es werden bei uns ca. 150 Helfer benötigt, begonnen beim Einlass, über Tütenausgabe, einzelne Stationen oder Händler-Betreuung. Das Helfer-Formular schalten wir im 4. Quartal frei, dazu wird es auch noch ein Announcement geben.

 

Die Blümchen:

Wie viel wird ein Geocacher bezahlen müssen um an eurem Event teilnehmen zu können und was wird ihm hierfür geboten?

 

ORGA-TEAM:

Der Eintrittspreis wird zwischen 10 und 12€ für Erwachsene liegen, Kinder (6-14) zahlen einen ermäßigten Eintritt. Das hat den Hintergrund, dass auch Kinder für die Fahrten im HVV eine Karte benötigen, unter 6 Jahren ist die Fahrt im HVV und das Museum kostenlos. Kleinkinder (0-5) haben also kostenlosen Eintritt. Im Eintritt enthalten ist der Besuch im Museum, die bereits angesprochenen HVV-Fahrten und die Einlasstüte, welche es geben wird.

 

Die Blümchen:

Ab wann wird es auf eurer Internetseite einen Shop geben?

 

ORGA-TEAM:

Der Shop wird ca 6 Monate vor dem Event eröffnen, auch hierzu wird es ein Announcement geben.

 

Die Blümchen:

Wird es verschiedene Merchandise Artikel geben und wenn ja welche habt ihr geplant?

 

ORGA-TEAM:

Derzeit haben wir einen Pin und ein Saugnapfschild, welche es bereits zu kaufen gibt. Fest im Shop zusätzlich geplant sind noch T-Shirts und Coins, weitere Artikel wie z.B. Tassen, Mützen sind noch offen.

 

Die Blümchen:

Wie viel Einfluss haben Firmen und Sponsoren auf ein GC Event dieser Größe?

 

ORGA-TEAM:

Wir sind ständig auf der Suche nach Sponsoren, nur dadurch lassen sich hohe Kosten wie z.B. die Location finanzieren, ohne die Kosten komplett auf den Eintrittspreis zu verlagern. Einfluss haben diese aber nicht viel, außer dass diese ihr Logo auf den gesponserten Artikel (Einlass-Tüte, Einlass-Bändchen, …) drucken möchten.

 

Die Blümchen:

Habt ihr euch auf den Project Titel 2019 beworben?

 

ORGA-TEAM:

Kurz und knapp: ja, das haben wir. Wir hoffen, dass sich noch weitere Events als Projekt 2019 bewerben, um dem Project Komitee eine breite Auswahl an Events zu ermöglichen.

 

Die Blümchen:

Gibt es Dinge, die ihr bei anderen Events gesehen habt, die ihr auf jeden Fall auch bieten möchtet?

 

ORGA-TEAM:

Das kann man pauschal gar nicht sagen, jedes Event ist individuell ausgerichtet. Definitiv geben wird es eine Händlermeile, Labcaches, Führungen und Workshops. Weitere Programmpunkte sind entsprechen typisch Hamburg.

 

Die Blümchen:

Gibt es Dinge, die ihr auf keinen Fall haben möchtet?

 

ORGA-TEAM:

Richtig schlechtes Wetter wäre ungünstig 😊

 

Die Blümchen:

Habt ihr etwas, dass ihr noch möglichst vielen Cachern mitteilen wollt?

 

ORGA-TEAM:

Wir freuen uns über weitere WA´s, die neuesten Infos erfährt man per Announcement oder über unsere Facebook-Seite.

Am 28. Juli 2018 haben wir in Hamburg noch ein Info-Event, wo man sich mit dem ORGA-TEAM auseinander setzen kann.

Ansonsten freuen wir uns auf alle Besucher nächstes Jahr und allen anderen ORGAs gutes Gelingen für deren Event-Planung.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0