· 

Sabotage Im Heldenwald

Zunächst war es ein Need Maintenance und letztlich doch der Archive Log im "Heldenwald"
Ja es kann leider auch die richtig guten Dosen treffen.
Jeden Tag haben sich Geocacher aus dem ganzen Land über diesen Geocache gefreut. Sie sind sogar von sehr weit her extra angereist und unzählige Stunden der Wartung, Instandsetzung und Pflege sind in diesen Geocache geflossen. Außerdem war es auch noch einer dieser tollen Multis, die doch immer weniger auf der Geocaching.com Karte zu finden sind. Bis zu diesem 23.11.2020, als ein Log in meiner Wartung und Pflege Multicache Liste auftauchte.
Mit Fassungslosigkeit habe ich die Zeilen des Logtextes gelesen um am Ende festzustellen, das ein Highlight aus dem weltweit bekannten Heldenwald sabotiert, zerstört und Teile sogar gestohlen wurden. Ich spreche vom Cache, Der Ring der Nibelungen die Suche nach dem Rheingold GC5JR2H. Er hat 3879 Funde verzeichnet und hierbei 2938 Favos erhalten. Er wurde 30 mal wegen Wartungsarbeiten geschlossen und 29 mal wieder zum Leben erweckt. 1 mal wurde er nicht mehr gerettet sondern nun leider Archiviert. Nach fünfjährigem Bestehen also ein solcher Totalschaden, dass die Owner sich zur Aufgabe genötigt sahen. Das ist ein wirklich toller Geocache weniger und somit ein Verlust für alle die ihn noch nich besuchen konnten.


Hintergrundinformationen zum "Heldenwald"

Kurz noch zur Geschichte der Caches und einige Hintergrundinfos zum "Heldenwald"
Original Cache "Ring der Nibelungen GC1VZY8" von "Die Helden" gepublisht am 16.09.2009, am 06.07.2013 Archiviert.
Damaliger Grund: Der Cache konnte nicht an der Lokation im Wald bleiben und eine Verlegung war auf die Schnelle nicht möglich. Nach einiger Zeit wurden Teile aus dem originalen Cache von den Helden an befreundete Cacher aus der Community weitergegeben, um sie wieder in einem neuen Cache zu präsentieren. Zur damaligen Zeit ist im übrigen auch ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit der örtlichen Geocaching Community und dem Forst erwachsen. Geocaching Standorte wurden nun mit Absprachen und Genehmigungen in extra zugeteilten Waldstücken gelegt worden, siehe hierzu auch http://www.geocaching-pilotprojekt.de/ Initiatoren dieses Projekts aus der Community waren die Geocaching Accounts die Helden, Hexamine+Hexejane, KleineTruppe, manic.mechanic, marioanna, melkorka, Nerre und steffisburg.

 

Die Helden selbst waren im Übrigen ein Account, welcher von den Großeltern für ihre Enkel angelegt wurde. Die Helden selbst, also die "Jungcacher" wurden allerdings nicht unbedingt vom Virus Geocaching erfasst und haben auch deshalb nur wenige Caches gefunden. Eine fröhliche Bastelgruppe aus technik begeisterten Altcachern hat dieser Umstand jedoch nicht davon abgehalten tolle Dosen zu legen. Jedoch wird niemand jünger und der "Staffelstab" wurde somit eben an interessierte Cacher aus der Community weitergegeben.
Dies haben unter anderem die heutigen Owner Hexamine+Hexejane auch sehr erfolgreich umgesetzt. Schade, dass dieser Cache jetzt letztlich so enden musste. Wir hoffen sehr, dass die wirklich tollen Basteleien an anderer Stelle vielleicht erneut präsentiert werden können.

Happy Caching Die Blümchen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0