Kronkorken als GC Visitenkarte Teil 1

Kronkorken zum TB umrüsten oder als Visitenkarte nutzen.

Es scheint wohl schon seit einiger Zeit ein gewisser Trend zu sein, einen Kronkorken zu einer Art Visitenkarte oder TB Ersatz zu machen und hier seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Wir persönlich haben zunächst wenn überhaupt nur am Rande hiervon Kenntnis erhalten und dieses Thema erst einmal nicht wirklich weiter verfolgt. Bis ja bis uns ein besonders schönes dieser Exemplare eher zufällig auf dem Parkplatz des Maije von Crobler aus Luxembourg übergeben wurde. Wir waren etwas überrascht und freuten uns zunächst nur über diese nette Geste ohne genau zu wissen, was wir da in der Hand hielten.

Das es ein selbstgemachter Kronkorken mit Beschriftung und TB Nummer war, hat man zwar gesehen, jedoch noch nicht wie wertig dieser verarbeitet wurde. Es folgte ein kurzes und interessiertes Gespräch über den TB, bevor wieder jeder seiner Wege zog. Dieser kleine Kronkorken hat also nicht nur einfach cool ausgesehen, er hat Grund zu einem Gespräch gegeben und war letztlich auch der Auslöser für den Kontakt. Das Ansprechen eines völlig fremden Geocachers, ohne einen “lustigen“ Spruch, der auch mal nicht so lustig ankommen kann oder man beim Ansprechen unbeholfen oder ratlos wirkt, ist sehr leicht geworden. So haben wir diese Parkplatzsituation im Nachhinein jedenfalls empfunden und wer freut sich denn nicht über ein kleines Geschenk und einen angenehmen Plausch unter Gleichgesinnten. 

Zuhause angekommen haben wir uns diese Idee mal genauer betrachtet und die tolle Verarbeitung dieses relativ kostengünstigen Giveaways festgestellt. Selbstgemacht, günstig und in guter Qualität, dass past genau in unser Profil. Auch wenn ich nicht der mega discover Typ bin, der bei großen Events von Auto zu Auto zieht um Fotos von Heckscheiben zu machen, so habe ich doch auch einen trackbaren Aufkleber auf der Scheibe um genau dieses discovern zu ermöglichen. Man kann nun sicherlich über dieses Phänomen des TB discoverns und dessen Sinn der massenweisen Einheitslogs streiten aber bei einem persönlich überreichten TB mit nettem Gespräch erinnert man sich an den Cacher und den TB. Beides führte dazu, dass wir einen persönlichen Log geschrieben haben und uns mit dem Cacher beschäftigten. Ja wir haben sogar im Nachhinein Kontakt zu ihm aufgenommen und uns über diesen kleinen Kronkorken ausgetauscht. Das wäre mir bei einem Foto von einer Heckscheibe niemals passiert. Ich würde sagen Mission erfüllt. Nun haben wir beschlossen auch solch einen Kronkorken zu basteln und sind schon gespannt, wie das wohl wird.

 

Die benötigten Materialien:

Kronkorken

Motivaufkleber / Etiketten 25mm

Selbstklebende Silikondeckel

Schlüsselanhänger mit Kette

Es wird wohl einige Tage wenn nicht Wochen dauern, bis die kleinen Blümchen fertig sind aber wir werden das Ergebnis an dieser Stelle päsentieren und auch ein Fazit dazu, wenn wir unsere Erfahrungen damit gemacht haben.