Logeinträge mit Qualität


Qualität ist längst nicht nur Sache von Ownern, die sich mit schönen Dosen Mühe gegeben haben. Auch die Finder einer Dose können mit Ihren Logeinträgen etwas an Qualität zurückgeben.

 

Vielleicht macht sich nicht jeder Cacher Gedanken darüber was ein Owner wohl empfindet, wenn er die unterschiedlichsten Logs liest. Von einem einfachen "TFTC" oder "Jo ganz schöne Dose danke fürs Zeigen" bis hin zu zeilenlangen Lobhymnen auf den Cache und dessen Owner ist hier alles dabei.

 

Wenn man sich mal die Mühe macht und sich einen klassischen Kurzlog wie: "War heute hier und hab den Cache gefunden." egal bei welchem Cache ansieht und dann das dazugehörige Profil des dazugehörigen Owners des Logs, stellt man schnell fest, dass dieser Standardlog nicht unbedingt etwas persönliches ist. Dieser Owner logt jeden Cache so, ob nun gut oder nicht.

Warum nur? Ist er einfach nur Faul, nicht kreativ genug oder nur desinteressiert? Denkt er über das nach was er an Eindrücken hinterlässt? Wahrscheinlich nicht. Es ist ihm egal. Wahrscheinlich sollte man sich als Cacheowner auch keine Gedanken darüber machen, warum wer welchen Log schreibt und ob er sich etwas dabei denkt. Leider fällt uns selbst das etwas schwer und wir überlegen bei jedem "schlechten" Log ob es wohl an uns oder unserem Cache liegen könnte.

 

Ja wir lesen jeden einzelnen Logeintrag bei unseren Caches. Wir freuen uns bei tollen und kreativen Logeinträgen und ärgern uns auch über lieblose TFTC Logs. Geht das nicht jedem so, wenn er sich für etwas wirklich Mühe gegeben hat und eine Reaktion von anderen darauf bekommt? Wir finden auch nicht, dass ein einfacher Petling mit einem Kurzlisting es wert wäre hier einen ganzen Roman zu schreiben und mal ehrlich, wer hat nicht schon bei einer Cacherunde mit mehreren Dosen, die aufeinander folgen, die Copy & Paste Funktion genutzt? Wir schon und wir tun es auch weiterhin! Das bedeutet ja nicht gleich, dass solch ein Log schlecht sein muss und wenn es etwas wirklich bemerkenswertes an einem Cache gibt, dann schreibt man dies auch in den Log oder eben nicht. Auch als Cacherneuling ist es einem nicht unbedingt gegeben kreative Höchstleistungen aus den Tasten zu Loggen. Vielleicht auch weil einen niemand darauf aufmerksam gemacht hat oder einem die Erfahrungen fehlen und man es nicht bessert weis. Jedenfalls war es bei uns so.

 

Dies wollen wir mit diesem Siegel hier ändern. Ziel ist es, jedem zu zeigen das Logs etwas aussagen und andere sie lesen und etwas damit verbinden. Ja wir wollen gute Logs bei guten Caches und ja wir finden, jeder einzelne Log hat etwas freundliches verdient und wenn auch nur schöne Grüße. Was wer bei einem Log von sich gibt, ist jedem selbst überlassen. Seid euch aber bewußt, dass es Menschen gibt, die Logeinträge lesen und sich anhand dieser Logs eine Meinung über euch bilden. Ob nun gut oder schlecht liegt an euch. Unterstützt uns mit dieser Aktion und zeigt, dass ihr auch schöne Logs mögt! Logt so wie ihr selbst das für eure eigenen Caches auch gerne hättet aber bleibt ehrlich dabei.

 

Hier seht ihr was einen guten Log ausmacht.

Hier könnt ihr einige Meinungen zu schlechten Logeinträgen lesen.


Wer uns bei dieser Aktion unterstützen möchte, kann sich gerne das Siegel in sein Profil oder Listing kopieren.

 

<a href="http://diebluemchen.de/qualitaet/" target="_blank"><img src="https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=306x1024:format=jpg/path/s7a3c416fe665d36d/image/i7967361150d4a088/version/1454757630/image.jpg" width="200" height="200" /></a>


Caches mit Qualität

Wer mag sie nicht, Dinge die gut aussehen, schön gemacht sind oder die sich einfach durch ihre Machart von der breiten Masse abheben und somit ins Auge stechen.

So ist es für uns auch beim Geocachen. Ob nun beim außergewöhnlichen Listing mit Rätseln, Bildern, kreativen Einfällen oder der schön gestalteten Dose, ist doch erst einmal egal. Wichtig ist, dass man versucht hat sich Mühe zu geben. Wenn wir als Geocacher das erkennen und auf unserer Jagd nach Dosen toll gemachte Geocaches finden, können wir die blauen Favoritenpunkte vergeben, wenn wir wollen. Diese hinterlassen wir zum Zeichen unserer Anerkennung. Dem Owner und auch anderen Mitcachern soll hierdurch gezeigt werden, dass wir diesen Cache toll gefunden haben.

 

Der Haken an der Sache ist nur, dass man erst zehn Caches gefunden haben muss um dann einem ein blaues Herzchen zu hinterlassen. Es geht also nicht ohne die Standarddosen der breiten Masse. Gut das es hiervon so viele gibt, sonst wüssten wir die selteneren schönen Dosen nicht zu schätzen. Wir finden jedenfalls, dass sich Qualität nicht nur ausschließlich durch Hightechdosen im Wald auszeichnet, sondern vielmehr durch die erkennbare Mühe, die in einem Cache steckt. Wir glauben auch, dass jeder Geocacher einem Cache ansieht, ob viel Mühe und Arbeit darin steckt oder ob man den Cache einfach nur gelegt hat um eben auch mit einer oder zwanzig Dosen vertreten zu sein ohne sich erkennbar viel Mühe gegeben zu haben. Auch werden immer wieder lieblose Dosen in die Welt geworfen, um mit ihnen irgend eine Statistik zu füllen oder Challenge zu ereichen.

 

Manchmal ist eben weniger mehr. Auch bedeuten wenige Favoritenpunkte nicht, dass der Cache nicht gut ist oder umgekehrt, viele Favoritenpunkte bedeuten nicht unbedingt, dass es sich um einen Mega Cache handelt. Die Zahlen der Besucher und der vom Owner strategisch gut gewählte Ort sind Variable, die das Ergebnis maßgeblich beeinflussen.

Ein Cache an einem Autobahnrastplatz wird erfahrungsgemäß sehr häufig besucht und wenn er einigermaßen etwas hermacht, bekommt er auch viele Favoritenpunkte, selbst wenn er nicht annähernd so gut ist, wie ein toller Cache im Hinterland.

Hier kann die Favoritenquote ein Hinweis auf Qualität sein. Auch ist Sympathie oft ein Begleiter der Favoritenpunkte und nicht jeder Cacher vergibt überhaupt welche. Manche sagen sogar bei einem super Cache, der hat schon so viele Punkte, da geb ich mal lieber einem anderen den Punkt... Das ist eben Individualität und es gibt immer einen, der es anders sieht, ob nun beim bauen oder beim bewerten. 😉

Hier seht ihr wie ein Blümchen-Cache entsteht.